FacebookInstagramtwitter

 

Geschnetzeltes mit Pilzen und grünem Pfeffer

  • Zeitaufwand: 30 Min.
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
Geschnetzeltes mit Pilzen und grünem Pfeffer

Zutaten Hauptspeise

  • 800 g Schweinefilet
  • 500 g Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 ml Sahne
  • 150 ml Weißwein
  • 2 EL grüner Pfeffer, eingelegt
  • 1 EL Mehl
  • 5 EL Speiseöl
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten Sauce, Füllung, Beilage o.ä.

  • 500 g Bandnudeln
  • Salz
 
 

Zubereitung

  1. Pellen Sie die Zwiebeln und den Knoblauch. Schneiden Sie die Zwiebeln in dünne Streifen und den Knoblauch in kleine Würfel.

  2. Putzen Sie die Champignons und schneiden Sie sie in dünne Scheiben.

  3. Waschen Sie das Schweinefilet, trocknen Sie ab und teilen Sie es der Länge nach. Schneiden Sie diese dann ich ca. 1/2 cm breite Stücke.

  4. Setzen Sie eine großen Topf mit Wasser auf und bringen Sie das Wasser zum Kochen.

  5. Geben Sie 3 EL Öl in eine Pfanne und geben Sie die Filetstücke hinein sobald das Öl heiß ist.

    Braten Sie das Fleisch scharf an, entnehmen Sie es dann und stellen Sie es abgedeckt beiseite.

    Geben Sie nun die Nudeln in das heiße Wasser, geben Sie Salz dazu und lassen Sie die Nudeln nach Packungsangabe "al dente" kochen.

  6. Geben Sie nun noch einmal 2 EL Öl zu dem anderen Öl in die Pfanne und geben Sie dann die Zwiebeln, den Knoblauch und die Champignonscheiben hinein.

    Lassen Sie alles etwas anschwitzen.

    Geben Sie dann den Weißwein hinzu und lassen Sie ihn fast komplett verkochen.

    Streuen Sie dann das Mehl darüber und lassen Sie alles ein wenig braten.

  7. Geben Sie nun die grünen Pfefferkörner und die Sahne hinzu.

    Lassen Sie alles etwas einkochen bis eine gute Bindung entsteht.

  8. Geben Sie nun die Filetstücke zurück in die Pfanne und lassen Sie alles wieder aufwärmen.

    Schmecken Sie noch einmal die Sauce mit dem Zucker, Salz und Pfeffer ab.

    Jetzt die Sauce nicht mehr kochen lassen, sonst wird das Fleisch trocken - also einfach nur ziehen lassen!

  9. Gießen Sie die Nudeln ab und geben Sie bei Bedarf etwas von dem Nudelwassser in die Sauce.

    Servieren Sie die Nudeln zusammen mit der Sauce.

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by