FacebookInstagramtwitter

 

Bandnudeln mit Lachs und Spinat

  • Zeitaufwand: 30 Min.
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
Bandnudeln mit Lachs und Spinat

Zutaten Hauptspeise

  • 600 g Bandnudeln, breit
  • 400 g Blattspinat
  • 400 g Lachs
  • 300 ml Schlagsahne
  • 100 ml Weißwein
  • 2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 Limette
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
 
 

Zubereitung

  1. Schneiden Sie das Lachsfilet in mittelgroße, mundgerechte Stücke und stellen sie die Stücke beiseite. Pellen Sie die Schalotten und den Knoblauch - schneiden Sie beides in feine Würfel.

    Geben Sie das Öl in die Pfanne und lassen Sie die Schalotten- und Knoblauchwürfel bei mittlerer Hitze kurz andünsten ohne dass sie Farbe nehmen.

  2. Waschen Sie den Blattspinat, lassen Sie ihn abtropfen, putzen Sie ihn, schneiden Sie ihn in kleinere Stücke und geben Sie ihn im Anschluss zu den Schalotten- und Knoblauchwürfeln in die Pfanne.

  3. Löschen Sie alles mit dem Weißwein ab.

    Decken Sie die Pfanne mit einem Deckel ab, damit der Spinat im entstehenden Dampf zusammenfallen kann. Das dauert nur 2-3 Min.

    Entfernen Sie dann den Deckel und lassen Sie den Wein verkochen. Geben Sie danach die Sahne hinzu.

    Schmecken Sie die Sauce mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer, sowie dem Saft der Limette ab und lassen Sie sie ein paar Minuten auf niedriger Stufe köcheln bis sie etwas eindickt.

  4. Kochen Sie inzwischen die Bandnudeln in einem großen Topf mit Salzwasser nach Packungsanleitung "al dente".

  5. Geben Sie nun die Lachsfiletwürfel in die Spinatsauce und lassen Sie diese so lange kochen, bis der Lachs gar ist (dauert ca. 5 Min.).

  6. Geben Sie die Nudeln direkt aus dem Topf zur Sauce.

    Rühren Sie alles vorsichtig unter und geben Sie nach Bedarf noch etwas Nudelwasser hinzu.

  7. Wenn die Sauce die wunschgemäße Konstistenz hat, richten Sie alles auf Tellern an und servieren Sie.

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by