FacebookInstagramtwitter

Sie finden im hier im Kochbuch Rezepte, deren Ursprung nicht in der Probstei zu finden und natürlich auch regionale Rezepte. Hierzu gehören alltägliche Gerichte, schon beinahe vergessene Spezialitäten und neuzeitliche, moderne Küche.

 

Penne Gorgonzola mit Spinat

  • Zeitaufwand: 35 Min.
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
Penne Gorgonzola mit Spinat

Zutaten Hauptspeise

  • 500 g Nudeln nach Wahl
  • 2 EL Salz

Zutaten Sauce, Füllung, Beilage o.ä.

  • 400 g Blattspinat, TK-Ware
  • 250 ml Schlagsahne
  • 200 g Gorgonzola
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Ölivenöl
  • 1/4 Glas Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
 
 

Zubereitung

  1. Tauen Sie den Blattspinat auf und drücken Sie ihn dann fest aus - er wird nicht ganz trocken sein, aber das ist auch nicht erforderlich.

  2. Schälen Sie die Schalotten und die Knoblauchzehen und hacken Sie alles in feie Stücke. Dann erhitzen Sie das Olivenöl in einem Topf, geben die Schalotten- und Knoblauchstücke hinein und dünsten sie darin glasig. Löschen Sie anschließend mit dem Weißwein ab, geben Sie die Sahne dazu und würzen Sie die Sauce mit Salz und Pfeffer.

  3. Zerflücken Sie den Spinat in grobe Stücke und mischen Sie den Spinat unter die übrigen Zutaten. Lassen Sie nun die Sauce zugedeckt - bei mittlerer Hitze - ca. 8 Min. köcheln und rühren Sie zwischendurch immer wieder mal um.

  4. Bringen Sie in einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen. Geben Sie die Penne hinein und lassen Sie sie nach Packungsangabe bissfest (al dente) kochen. Gießen Sie die Penne in ein Sieb ab und lassen Sie sie gut abtropfen.

  5. Während die Nudeln garen, schneiden Sie den Gorgonzola in kleine Würfel, geben Sie die Würfel in die Sauce geben undlassen Sie sie unter stetigem Rühren in der Sauce schmelzen.

  6. Geben Sie nun noch die Nudeln zur Gorgonzolasauce in den Topf und verrühren Sie alles sehr gründlich miteinander. Richten Sie die Gorgonzola-Nudeln auf tiefen Tellern an und servieren Sie. Je nach Geschmack können Sie ein wenig Parmesan darüber reiben.

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen


Viel Spaß beim Nachkochen und "Guten Appetit!" - ob selbst gekocht oder vom Profi zubereitet.

 

 

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by