facebook-icon2twittergoogle-plus

Bratheringe, eingelegt

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
Bratheringe, eingelegt

Zutaten

  • 8-10 Heringe
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 Eßl. Senfkörner
  • 1 Eßl. schwarze Pfefferkörner
  • 1 Stengel Dill
  • 2 Eßl. Mehl
  • Essig
  • 1 Priese Zucker
  • Fett zum Braten

Zubereitung

  1. Die Heringe putzen und unter fließend Wasser säubern.

    Abtropfen lassen und trocken tupfen.

  2. Heringe in Mehl wenden und in heißem Fett auf beiden Seiten goldbraun braten.

  3. Schichtweise in eine Schüssel geben und mit reichlich Zwiebelringen belegen.

    Anschließend auch die Lorbeerblätter, Senfkörner, Pfefferkörner und den Dill darüber verteilen.

  4. Einen Sud wie folgt herstellen:

    Zwei TeileEssig werden mit einem Teil Wasser aufgekocht, gesalzen und mit einer Priese Zucker verfeinert.

  5. Den Sud über die Heringe geben bis diese bedeckt sind.

  6. Nach 2-3 Tagen sind die Heringe schön durchgezogen.

     

    Am besten schmecken krosse Bratkartoffeln dazu.

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2017 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by